Microsoft hat Berichten zufolge mehrmals versucht, Bungie zu übernehmen, aber der Preis war zu hoch [Update: Bungie-CEO vernichtet Übernahmegerüchte]

Aktualisieren: Pete Parsons, CEO von Bungie, wies alle Gerüchte um Microsofts Interesse an der Übernahme von Bungie zurück.

Ursprüngliche Geschichte: Nach dem Verlassen der Entwicklung desHalloSerie zu 343 Industries, Microsoft und Bungie hatten bis zu diesem Jahr keine auffällige Partnerschaft miteinander, aber einige neue Gerüchte deuten darauf hin, dass Microsoft schon immer daran interessiert war, das Studio zu erwerben.

In einem aktuellen Podcast von Jeff Grubb auf YouTube , bestätigte der Autor von GamesBeat, dass er aus verschiedenen Quellen gehört habe, dass Microsoft mehrmals versucht habe, Bungie zu erwerben, aber aufgrund des hohen Preises des Studios es jedes Mal gescheitert ist, den Deal abzuschließen.

Davon abgesehen ist Microsoft wahrscheinlich nicht daran interessiert, in naher Zukunft irgendwelche Studios zu erwerben, da Grubb verrät, dass sie stark in etwas investieren, das keine Studio-Akquisition ist. Sehen Sie sich den Teil 'Keine Akquisition' des folgenden Videos an:

GB beschließt 163: Wann bekommen wir PS5-Vorbestellungen?



Bungie, der Schöpfer des charakteristischsten Videospiel-Franchise von Xbox, war einst Teil von Microsoft Studios. Das Studio hat es geschafft, fünf Iterationen derHalloSerie in sieben Jahren, darunter die erste Trilogie,Halo 3: ODST, undHalo Reach. 2007 trennte sich Bungie von Microsoft und unterzeichnete 2010 einen neuen 10-Jahres-Veröffentlichungsvertrag mit Activision, der zur Gründung vonBestimmungals neue IP von Bungie.

Später im Jahr 2019 gab Bungie bekannt, dass sie ihre Partnerschaft mit Activision nicht fortsetzen und versuchen würden, ein unabhängiges Unternehmen zu sein, um ihre eigenen Titel zu veröffentlichen. Seitdem hat das Studio mehrere Erweiterungen fürSchicksal 2, mit einem der größtenAnkunft am 10. Novemberals Launch-Titel für Xbox Series X und S.Schicksal 2und alle seine Erweiterungen werden beim Start auf dem Xbox Game Pass erscheinen, basierend auf einem kürzlich abgeschlossenen Deal zwischen Bungie und Microsoft.

Diese kürzliche Partnerschaft zwischen Microsoft und Bungie entfachte einige Gerüchte um die zweite Übernahme des Studios durch die Xbox-Besitzer. Obwohl es irgendwann passieren könnte, wissen wir zumindest jetzt, dass Microsoft mehrmals versucht hat, dies zu erreichen.