Sega bestätigt, dass der Synchronsprecher von Sonic the Hedgehog seine Rolle verlassen hat

Sega hat bestätigt, dass der Synchronsprecher von Sonic the Hedgehog, Roger Craig Smith , hat die Rolle verlassen. Die Spekulationen begannen gestern, als Smith einen Tweet verschickte, in dem es hieß: „Welp, 10 Jahre waren ein erstaunlicher Lauf. Auf zu neuen Zonen! Viele Grüße an die Fans, die so nett waren. Es war mir eine Ehre.“ Der Tweet enthielt ein Igel-Emoji und ein Bild eines blauen gebrochenen Herzens, sagte aber nie direkt, dass er gegangen sei.

Der Verdacht wurde dann jedoch später von Sega bestätigt, der vom BeamtenSchallTwitter-Account, getwittert:

„Roger Craig Smith ist seit über 10 Jahren ein fester Bestandteil der SEGA-Familie. Er hat die Stimme von Sonic zum Leben erweckt, und wir sind für immer dankbar für seinen nie endenden Enthusiasmus, der Gemeinschaft zu helfen und Freude zu verbreiten. Danke, Roger, für alles, was du für Sonic getan hast.“

Wie er in seinem Tweet anspielte, sprach Smith seit 10 Jahren das Sega-Maskottchen. Seine ersten Rollen warenSonic Freeriderauf der Xbox 360 und Klangfarben das kam auf die Wii und DS. Seitdem hat Smith in jedem Spiel den blauen Igel geäußert, einschließlichSchallkräfteund das Super Smash Bros Serie.

Roger Craig Smith ist nicht nur dafür bekannt, den ikonischen Igel zu vertonen. Der Synchronsprecher hat eine wichtige Rolle in der Assasin’s Creed Franchise, spielen Ezio, neben Batman inBatman: Arkham Originsund Mirage inApex-Legenden. Er spielte auch Daigo Dojima in der kürzlich veröffentlichten Yakuza: Wie ein Drache . Smith hatte auch eine Reihe von Rollen in TV, Film und Anime.

Das einzige Mal, dass Roger Craig Smith Sonic in letzter Zeit nicht geäußert hat, ist in die Live-Action-Filme . Diese Rolle ging stattdessen an Ben Schwartz. Schwartz hat die Rolle für den Film 2020 bekommen und wird seine Rolle für wiederholen die kommende Fortsetzung .

Als Randnotiz auf Japanisch, Junichi Kanemaru Stimmen, die müssen schnell gehen, Igel daSonic-AbenteuerIn 1998.