Skate 3 geht möglicherweise auf 'Mobile' zu – könnte dies einen Switch-Port bedeuten?

EA hat einige fantastische Skateboard-Spiele unter dem veröffentlichtSkateboardNamen, fanden diese Spiele Spieler, die die Thumbsticks benutzten, um eine bessere Kontrolle über ihr Brett zu erlangen, und gaben ihm letztendlich mehr ein Simulationsgefühl. Jedoch,Schlittschuh 32010 gestartet und seitdem haben wir keinen neuen Titel mehr, obwohl die Fans danach streben. Das scheint sich zu ändern, da der Titel auf 'Mobile' portiert werden soll, wenn Jason Dill etwas nach sich zieht, aber könnte die Erwähnung von Mobile bedeuten, dass es auf Switch geht?

Jason Dill hat an einem Video-Podcast mit The Nine Club teilgenommen, das Video wurde gestern Abend live geschaltet und spricht außerdem über die neu kommend Tony Hawk Pro Skater ,er verrät auch, dass EA an einer mobilen Portierung von . arbeitetSchlittschuh 3,und er ist nicht ganz glücklich damit.

Im Video unten sehen Sie, wie er gerade eine Tangente über den vorherigen beendet hatTony Hawk Pro SkaterSpiele, und dann weiter über dieSkateboardSpiele. 'Ich denke derSkateboardSpiele sind großartig“, beginnt er zu erklären, „lass mich dir ganz schnell eine Geschichte erzählen.“

Jason Dill - Stoppen und chatten | The Nine Club mit Chris Roberts

„Ich habe vor ungefähr zehn Monaten einen Anruf von den EA-Leuten bekommen, und sie sagten: ‚Hey, wir wollen über die…SkateboardSpiel'“, sagt er. Er erklärt, wie er mit einer Frau in Kontakt gebracht wurde, mit der er zu dem Thema korrespondieren konnte, und als sie sich meldete, sagte er, dass sie sagte: „Hey Jason, wir wollen eine mobile Version von . machenSchlittschuh 3.'

Jason sagt, dass er zurückgeschrieben hat und gefragt hat, 'was noch', worauf sie antwortete: 'Nein, das war es.' Es scheint, als würde er fragen, woran EA in Bezug auf das Franchise sonst noch arbeite. Da Jason ihm jedoch nur den mobilen Port erwähnte, schrieb er zurück: „Nein, große Sache, niemand will deine dummen mobilen Versionen vonSchlittschuh 3.MachenSkateboardverdammt noch mal 4. TU es einfach.' Jason geht dann auf eine Tangente darüber, wie er glaubt, dass EA sich selbst einen Bärendienst erwiesen hat, indem er es „nicht versucht“ mit demSkateboardTitel.

Es gibt keine Einzelheiten zum Entwicklungsprozess dieses mobilen Ports oder zu einem Veröffentlichungsdatum usw. Aber wenn EA noch daran arbeitet, sieht es so aus, als könnten mobile Benutzer eine mobile Version in die Hände bekommen. Es lohnt sich auch zu spekulieren, dass der Port möglicherweise zum Switch führt, da diese Konsole als mobiles System eingestuft werden kann. Immerhin pusht EA ein paar Switch-Spiele, die dieses Jahr remastert werden.CrysisundBurnoutparadieszum Beispiel.



Was denkst du? Glaubst du, EA könnte das Spiel auf die Switch bringen und Jason nahm den mobilen Begriff für iOS und Android?