The Evil Within 2 bekommt erste Screenshots, Infos und Box Art; Mikami verspricht eine „erschreckende Welt“

Folge Bethesdas Pressekonferenz von der E3 2017 , veröffentlichte der Publisher die ersten Assets für das kommende Horrorspiel von Tango GameworksDas Böse in 2,unter der Regie von Shinji Mikami.

Zuallererst erhalten wir eine kurze offizielle Beschreibung des Spiels, die ein paar Informationen über die faszinierende Geschichte enthält:

„Sie sind Detective Sebastian Castellanos und an Ihrem tiefsten Punkt. Aber wenn Sie die Chance haben, Ihre Tochter zu retten, müssen Sie eine Welt voller Albträume betreten und die dunklen Ursprünge einer einst idyllischen Stadt entdecken, um sie zurückzuholen. Entsetzliche Bedrohungen tauchen aus jeder Ecke auf, während sich die Welt um Sie herum dreht und verdreht. Wirst du dich der Widrigkeit mit Waffen und Fallen stellen oder dich durch die Schatten schleichen, um zu überleben? Dies ist Ihre einzige Chance auf Erlösung, und der einzige Ausweg ist rein.“

Zweitens begleitete Tango Gameworks-Gründer Shinji Mikami die Pressemitteilung mit einem Statement, das eine „erschreckende Welt mit spannungsgeladenen Wendungen und verstörenden Momenten“ versprach, zusätzlich zu der Möglichkeit, mehrere Wege zu gehen und verschiedene Taktiken anzuwenden, um zu überleben:

„The Evil Within 2 repräsentiert unsere Vision für die Weiterentwicklung von Survival-Horror-Spielen. Wir haben eine beängstigende Welt mit spannungsgeladenen Wendungen und verstörenden Momenten geschaffen und geben den Spielern die Wahl zwischen mehreren Wegen und Taktiken, während sie ums Überleben kämpfen. Sie müssen sich weise vorbereiten, um lebend herauszukommen.“

Darüber hinaus enthielt die Pressemitteilung die ersten Screenshots, das Key-Art und das Box-Artwork für alle Plattformen.

Das Böse in 2erscheint am 13. Oktober 2017 für PS4, Xbox One und PC. Wenn ihr mehr vom Spiel sehen wollt, könnt ihr auch den langen Trailer genießen während der Pressekonferenz gezeigt . Es ist ziemlich beunruhigend, also tun Sie es auf eigene Gefahr.